• Fachbeitrag
  • Cloud & Mobile Security

Sichere cloudbasierte Netzwerkinfrastruktur – sichere Daten

Sichere cloudbasierte Netzwerkinfrastrukturlösungen – die Basis für digitale Transformation – bieten höchste Flexibilität, Sicherheit und Effizienz sowie Nutzererfahrung.

itsa 365: Logo Extreme networks

Derzeit ist der Schub, der die digitalen Transformation antreibt, stärker denn je. Gerade die Netzwerkinfrastruktur muss sich an neuen Herausforderungen beinahe täglich messen lassen. Für die Menschen weltweit findet der Alltag – beruflich wie auch privat – größtenteils online statt: Arbeiten, Kommunizieren, Einkaufen. Homeoffice und Remote Work, unzählige Video- und Audiokonferenzen erhöhen den Datenverkehr. Auch Schüler befinden sich (zeitweise) im Homeschooling. Unternehmen und Organisationen müssen sich daher mit neuen Möglichkeiten und Netzwerktechnologien auseinandersetzen. So nutzt beispielsweise der Einzelhandel Innovationen und ermöglicht Online-Bestellungen, virtuelle Umkleidekabinen und passt Lieferketten an, um neuen Kundenerwartungen gerecht zu werden. Digitales Lernen und Telemedizin sind dringend notwendig. Eine cloudbasierte Netzwerkinfrastruktur ermöglicht Unternehmen und Organisationen eine schnelle und ressourcenschonende Anpassung des Netzwerks, erhöht die Flexibilität und Kontrolle und senkt Kosten – bei gleichzeitiger Gewährleistung der Sicherheit und Zuverlässigkeit. 

 

Die Vorteile auf einen Blick:

Architektur

Globale Rechenzentren – in den USA und Europa – verarbeiten Lizenzierungen und Authentifizierungsvorgänge. Nutzerkonten, die den europäischen Datenschutzverordnungen unterliegen, werden ausschließlich in Europa gespeichert. 
Mit dem regionalen Rechenzentrum sind die konfigurierten Geräte verbunden, Daten werden hier verarbeitet und gespeichert. Um regionalen Richtlinien zu entsprechen, finden sie sich weltweit an 16 Standorten – unter anderem in Frankfurt a.M. – und werden über Amazon Web Services (AWS), die Google Cloud Platform (GCP) oder Microsoft Azure gehostet. 

Backups werden täglich erstellt und 90 Tage lang auch überregional gespeichert. Für in Frankfurt gehostete Daten bedeutet dies, dass eine zweite Kopie des Backups im irischen Rechenzentrum gespeichert wird. So sind Backups auch im „Worst Case“ – beispielsweise im Falle eines Ausfalls des Rechenzentrums einer gesamten Region – und bei einem anderen Hosting-Anbieter verfügbar. 

Verschlüsselung

Die Kommunikation zwischen einem Access Point oder Switch und ExtremeCloud IQ wird verschlüsselt, sobald das Gerät eingebunden ist. Interaktionen mit der Benutzeroberfläche oder mit den API erfolgen über HTTPS und sind damit auch verschlüsselt. 

Datenschutz und Sicherheitszertifizierungen
Jeder Kunde wird unter Verwendung eines eindeutigen Schlüssels isoliert. Daten werden zugeordnet und können nicht eingesehen werden. Auch intern werden keine Daten, zum Beispiel zu Entwicklungszwecken, weitergegeben. ExtremeCloud IQ erfüllt die Richtlinien und Datenschutzgesetze weltweit. 
Die Lösungen werden kontinuierlich auf Schwachstellen untersucht, Updates werden in separaten Umgebungen getestet, bevor sie unabhängig geprüft und eingebunden werden. 
Die cloudbasierte Lösung ist nach ISO 27001 (Informationssicherheits-Managementsystem) zertifiziert und wird bis Jahresende als einzige Lösung auch nach ISO 27017 (Cloud-Betrieb) und ISO 27701 (Datenschutz) zertifiziert sein. Gemeinsam mit SOC2- und CSA-Zertifikaten verfügen die Lösungen dann über die aktuellen Zertifizierungen, die auf Datenschutz und zuverlässigen Betrieb von Cloud-Diensten ausgerichtet sind. 

 

Datenspeicherung 

Mit „Unlimited Data“, der unbegrenzten Datenspeicherung, können Kunden die Datenlaufzeit innerhalb der Lösung selbst bestimmen. Dadurch wird der Zugriff auf historische Daten, eine langfristige Analyse sowie Unterstützung durch maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz ermöglicht. 

Diese Aspekte tragen dazu bei, die Netzwerkinfrastruktur einfach, sicher und ressourcenschonend zu verwalten. Die Netzwerk- und Managementdaten liegen redundant vor, sind jederzeit verfügbar und sicher. Denn insbesondere im Bildungs- und Gesundheitswesen stehen Datensicherheit und Zuverlässigkeit des Netzwerks an erster Stelle.