Beratung

Einführung Informations – Sicherheitsmanagementsystem (ISMS)

von IABG mbH

Logo IABG

Key Facts

  • Beratung Aufbau ISMS
  • Begleitung bis zur Zertifizierungsreife
  • Audits

KATEGORIEN

  • ISMS (ISO-IEC 2700x/BS 7799)
  • KRITIS Kritische Infrastrukturen
  • Risikoanalyse / -management

Key Facts

  • Beratung Aufbau ISMS
  • Begleitung bis zur Zertifizierungsreife
  • Audits

KATEGORIEN

  • ISMS (ISO-IEC 2700x/BS 7799)
  • KRITIS Kritische Infrastrukturen
  • Risikoanalyse / -management
Mehr anzeigen

Produktbeschreibung

Die IABG als BSI zertifizierter IT Sicherheitsdienstleister bietet eine effiziente Umsetzung der Standards (ISO 27001 native oder BSI Grundschutz) zur entsprechenden Zertifizierung. Dies ist ein Muss für alle Unternehmen, die unter das IT – Sicherheitsgesetz fallen. Folgende Leistungsbausteine umfasst die Einführung eines ISMS: Workshop Er ist die Grundlage einer genauen Risikoanalyse und darauf aufbauend einer Aufwandsabschätzung. Scope-Festlegung Hinsichtlich der Anwendungsebene werden die Grenzen und die zu erbringenden Leistungen/Services beschrieben, einschließlich der möglichen Übergänge zu Dritten. Abgrenzung eines Scopes Für einen effizienten Projektfortschritt wird der Scope zunächst auf die notwendigen kritischen Prozesse und Komponenten begrenzt, wobei Prozessdurchgängigkeit und Nachvollziehbarkeit sichergestellt werden GAP Analyse Ziel der Analyse ist die Evaluierung des aktuellen Stands der IT-Sicherheit und der noch zu schließenden Lücken innerhalb des definierten Scopes. Risikobewertung Grundlage zur Risikobewertung sind die Auswirkungen auf den Betrieb und die Eintrittswahrscheinlichkeit von Bedrohungen, sie bilden entsprechend dem gewählten Berechnungs-Algorithmus das Risikomaß. Risikobehandlungsplan Alle zu minimierenden Risiken werden in einem priorisiertem Risikobehandlungsplan geführt. Zu jedem Risiko gibt es personelle Zuständigkeit und Zieltermin. Umsetzungsplan Im Umsetzungsplan werden die Informationssicherheitsziele in Verbindung mit der Umsetzung der einzelnen Maßnahmen beschrieben. Dies dient als Referenz für die nachfolgenden Audits. Internes Audit Das interne Audit dient einerseits zur Selbstkontrolle, ist aber andererseits Grundvoraussetzung für ein formales Zertifizierungsaudit. Externe 3rd-Party Audit Bestellung Wenn die Entscheidung für eine formale externe Zertifizierung gefallen ist, dann sollten sehr zeitnah die Art der Zertifizierung festgelegt und die entsprechenden Maßnahmen eingeleitet werden.

Mehr anzeigen

Produktexperte