• Whitepaper
  • Data Center Security, Identity und Access Management

10 Wege, wie Sie das MITRE ATT&CK-Framework in die Praxis umsetzen

Ein Leitfaden zur Erstellung einer analysegestützten IT-Bedrohungsabwehr

Coming Soon
Coming Soon
Function NürnbergMesse GmbH
close

Diese Inhalte stehen der it-sa 365 Community zur Verfügung. Bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich mit Ihren Login-Daten an.

itsa 365: Personen am Arbeitsplatz, Titel des Whitepapers

Das MITRE ATT&CK-Framework gibt es schon seit Jahren. Aber erst jetzt erleben wir, dass Unternehmen es in stärkerem Maß einsetzen. Grund dafür ist, dass sie erkennen, wie wichtig ein starkes IT-Sicherheitsteam ist. Zusätzlich werden mehr Mittel zur Erhöhung der Qualität von Programmen zur Informationssicherheit zur Verfügung gestellt.

Das Framework unterstützt Unternehmen dabei, Cyber-Risiken besser zu managen. Es unterstützt sie außerdem zu planen, welche Daten sie zur Untersuchung eines Sicherheitsvorfalls benötigen.  

Laden Sie Ihre kostenlose Version von „10 Wege, wie Sie das MITRE ATT&CK-Framework in die Praxis umsetzen“ herunter und lernen Sie:

  • Wie das MITRE ATT&CK-Framework Transparenz erhöht und die Kommunikation über die Effektivität von Sicherheitsbemühungen innerhalb eines Unternehmens verbessert
  • Wie das Framework Lücken zwischen verschiedenen Teilen eines Unternehmens schließt und von nicht-technischen Teams wiederverwendet werden kann
  • Wie SOC (Security Operations Center) Analysten ein risikobasiertes Benachrichtigungsmodell (Risk-Based-Alerting, RBA) entwickeln  

Download — exklusiv für registrierte User