Nachricht schreiben an

Sie haben keinen Betreff angegeben, möchten Sie die Nachricht ohne Betreff versenden?
Bitte beachten Sie, dass Ihre Nachricht maximal 1000 Zeichen lang sein darf
Sonderzeichen '<', '>' sind im Betreff und in der Nachricht nicht erlaubt
reCaptcha ist ungültig.
reCaptcha ist aufgrund eines Serverproblems gescheitert.

Ihre Nachricht wurde gesendet

Sie finden die Nachricht jetzt in Ihrem persönlichen Bereich unter „Meine Nachrichten“.

Es ist ein Fehler aufgetreten

Bitte versuchen Sie es nochmal.

Termin vereinbaren mit

Damit Sie einen Termin vereinbaren können, wird der Kalender auf dem persönlichen Profil Ihres Ansprechpartners in einem neuen Tab geöffnet.

Vor-Ort-Termin vereinbaren mit

Damit Sie einen Vor-Ort-Termin vereinbaren können, wird die Terminanfrage in einem neuen Tab geöffnet.

it-sa 365: Header Desktop FAST LTA
IT Security Talks 2021 Technik I

5 Gründe für weiter steigende Kosten durch Ransomware-Angriffe

Die Lösegeldzahlung macht nur einen kleinen Teil der steigenden Gesamtkosten aus, die durch eine Ransomware-Attacke entstehen.

calendar_today Di, 13.04.2021, 11:15 - 11:30

event_available Digital

Action Video

south_east

Actionbeschreibung

south_east

Speaker

south_east

Produkt

south_east

Themen

Datenschutz / DSGVO Datensicherheit / DLP / Know-how-Schutz Governance, Riskmanagement und Compliance

Event

Diese Action ist Teil des Events IT Security Talks 2021

Action Video

close

Dieses Video steht der it-sa 365 Community zur Verfügung. 
Bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich mit Ihren Login-Daten an.

Actionbeschreibung

Weltweit steigt die Bedrohung durch Ransomware an. Auch und gerade in Zeiten des Home Office öffnen sich für Angreifer heute Türen in die IT-Infrastruktur von Unternehmen, die schon als für immer geschlossen galten. Aber auch öffentliche Einrichtungen oder Krankenhäuser bleiben nicht verschont, wie der monatelange Ausfall der IT im Universitätsklinikum Düsseldorf zeigt. Obwohl dort Patches und Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt wurden, die eine Lücke einer CITRIX-Appliance schließen sollten, blieb die bereits eingeschleuste Malware lange unerkannt.Aber auch die geforderten Beträge werden stetig höher.

Jüngste Studien zeigen, dass die Lösegeldzahlungen durchweg im sechs- und siebenstelligen Bereich liegen und kräftig steigen. Auch neue Varianten wie der Newcomer „Maze“, deren Macher durchschnittlich 420.000$ fordern, tragen zu dieser Erhöhung bei - auch wenn nicht jedes betroffene Unternehmen die absurde Summe von 67 Millionen Dollar zahlen muss, wie jüngst das United Health Services (UHS) durch die Attacke vom September 2020. Aber dennoch macht die Lösegeldzahlung nur einen kleinen Teil der Gesamtkosten aus, die durch einen erfolgten Ransomware-Angriff für Unternehmen und Behörden entstehen. Wir haben uns fünf Faktoren genauer angesehen. Und obwohl Experten behaupten, es wäre keine Frage ob, sondern nur wann ein Unternehmen von einem Ransomware-Angriff betroffen ist, gibt es Maßnahmen, die die Folgeschäden erheblich reduzieren und die finanziellen Folgen deutlich abmildern können

... mehr lesen

Sprache: Deutsch

Action beinhaltet Q&A: Ja

Speaker

Mehr anzeigen
close

Diese Inhalte oder Funktionen stehen der it-sa 365 Community zur Verfügung. 
Bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich mit Ihren Login-Daten an.