Nachricht schreiben an

Sie haben keinen Betreff angegeben, möchten Sie die Nachricht ohne Betreff versenden?
Bitte beachten Sie, dass Ihre Nachricht maximal 1000 Zeichen lang sein darf

Ihre Nachricht wurde gesendet

Sie finden die Nachricht jetzt in Ihrem persönlichen Bereich unter „Meine Nachrichten“.

Es ist ein Fehler aufgetreten

Bitte versuchen Sie es nochmal.

Termin vereinbaren mit

Damit Sie einen Termin vereinbaren können, wird der Kalender auf dem persönlichen Profil Ihres Ansprechpartners in einem neuen Tab geöffnet.

Vor-Ort-Termin vereinbaren mit

Damit Sie einen Vor-Ort-Termin vereinbaren können, wird die Terminanfrage in einem neuen Tab geöffnet.

  • Management-Vortrag
  • Knowledge Forum D
  • Gesetzgebung, Standards, Normen
  • Governance, Riskmanagement und Compliance

Geschäftsfortführungsplanung mit HiScout – Einstieg und Umsetzung leichtgemacht

Wie Sie in einem Tool bereits vorhandene Daten und bestehende Strukturen effizient und unkompliziert nutzen können.

25.10.2022 15:45:00 – 25.10.2022 16:00:00
Vor Ort
  • Management-Vortrag
  • Knowledge Forum D

Wie Sie in einem Tool bereits vorhandene Daten und bestehende Strukturen effizient und unkompliziert nutzen können.

Sprache: Deutsch

Action beinhaltet Q&A: Nein

Actionbeschreibung

Die Erstellung einer Geschäftsfortführungsplanung (GFP) ist einer der relevantesten Schritte bei der Einführung eines Business Continuity Management und stellt Organisationen jeder Größe vor enorme Herausforderungen. Wer vorhandene Datenbestände geschickt nutzt, kann sich die Umsetzung leichter machen. In unserem Vortrag stellen wir verschiedene Herangehensweisen mit Ihren Vor- und Nachteilen vor.

Im Vorfeld haben sich die BCM-Verantwortlichen bereits mit der Identifikation der kritischen Geschäftsprozesse beschäftigt und umfangreiche Daten über Prozesse, deren Ressourcen und die Aufbauorganisation (BAO) zusammengestellt. Diese Informationen bieten eine wesentliche Grundlage für die Struktur und Inhalte einer Geschäftsfortführungsplanung und müssen „nur noch“ um detaillierte Informationen ergänzt werden.

Geschäftsfortführungsplanung in einem Dokument

Zunächst erscheint es am einfachsten, den GFP in einem normalen Dokument mit komfortabler Textbearbeitung zu erstellen. Bei jeder Änderung der Datengrundlagen müssen jedoch alle nachfolgenden Schritte in einem arbeitsaufwendigen und fehleranfälligen Prozess manuell angepasst werden.

Geschäftsfortführungsplanung mit einem BCM-Tool

Bei Softwaretools mit entsprechenden Datenverknüpfungen werden Änderungen automatisch im gesamten GFP angepasst. Die Pflege von Texten für Strategien, Workarounds und Maßnahmen für die kritischen Ressourcen ist allerdings oft nicht so einfach wie in einem Dokument.

Im Modul HiScout BCM können BCM-Verantwortliche die Vorteile einer dokumentbasierten und einer toolgestützten Bearbeitung in einem System nutzen. Alle Schritte, die im Vorfeld der Geschäftsfortführungsplanung durchgeführt werden, fließen automatisch in den jeweiligen GFP ein. Sobald sich die zentral bereitgestellten Daten ändern, werden diese automatisch nachgeladen. Eine Life-Vorschau gibt einen schnellen Überblick über den aktuellen Bearbeitungsstand.

Auch die Textbearbeitung ist so einfach wie in einem Dokument. In dem integrierten Fragebogentool können die verantwortlichen Fachkollegen die benötigten Informationen wie in einem normalen Textdokument neu anlegen oder ändern und dabei auf Textbausteine zugreifen.
mehr lesen

Speaker

Mehr anzeigen

Event

Diese Action ist Teil des Events it-sa Expo 2022