Nachricht schreiben an

Sie haben keinen Betreff angegeben, möchten Sie die Nachricht ohne Betreff versenden?
Bitte beachten Sie, dass Ihre Nachricht maximal 1000 Zeichen lang sein darf

Ihre Nachricht wurde gesendet

Sie finden die Nachricht jetzt in Ihrem persönlichen Bereich unter „Meine Nachrichten“.

Es ist ein Fehler aufgetreten

Bitte versuchen Sie es nochmal.

Termin vereinbaren mit

Damit Sie einen Termin vereinbaren können, wird der Kalender auf dem persönlichen Profil Ihres Ansprechpartners in einem neuen Tab geöffnet.

Vor-Ort-Termin vereinbaren mit

Damit Sie einen Vor-Ort-Termin vereinbaren können, wird die Terminanfrage in einem neuen Tab geöffnet.

Logo it-sa Expo&Congress
  • Presseinformation

Ausgebuchte IT-Sicherheitsfachmesse it-sa Expo&Congress 2022 internationaler und größer denn je

Vom 25. bis 27. Oktober tauschen sich internationale Fachleute für Fragen der Cybersicherheit auf der it-sa Expo&Congress aus. Aus 29 Ländern kommen dafür rund 700 Aussteller nach Nürnberg. Damit verzeichnet die it-sa 2022 einen Rekord in Sachen Internationalität. Auch belegen die Aussteller so viel Ausstellungsfläche wie nie zuvor. Auf der europaweit bedeutendsten Fachmesse stehen den Besuchern rund 350 Forenvorträge zu Themen wie dem Fachkräftemangel, dem Schutz Kritischer Infrastrukturen und zu technischen Lösungen offen. Das Kongressprogramm Congress@it-sa begleitet die Fachmesse.

  • Vom 25. bis 27. Oktober macht die it-sa Expo&Congress Nürnberg zum „Home of IT Security“, begleitet durch digitale Angebote
  • Mit 693 Ausstellern ausgebuchte Messe mit bisher stärkster internationaler Beteiligung und größter Ausstellungsfläche
  • Startups rücken mit Sonderfläche Startups@it-sa und ATHENE Startup Award UP22@it-sa in den Mittelpunkt
  • Rund 350 Forenvorträge, unter anderem zur Frage des Fachkräftemangels, und Special Keynote zur Quantenkryptografie
  • Congress@it-sa mit Jahrestagung der IT-Sicherheitsbeauftragten der Länder und Kommunen

Es ist eines der drängendsten Themen unserer Zeit und an Aktualität kaum zu überbieten: Der Ruf nach mehr IT-Sicherheit wird immer lauter, gerade mit Blick auf die Sicherheit Kritischer Infrastrukturen. Vom 25. bis 27. Oktober tauschen sich internationale Fachleute für Fragen der Cybersicherheit in Nürnberg aus – auf der it-sa Expo&Congress, der europaweit bedeutendsten Fachmesse zum Thema. Aus 29 Ländern sind die 693* ausstellenden Unternehmen angereist. Damit verzeichnet die it-sa 2022 einen Rekord in Sachen Internationalität. Die Aussteller belegen in den Hallen 6, 7 und 7A so viel Ausstellungsfläche wie nie zuvor. Bereits am Vortag, dem 24. Oktober, fand im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat anlässlich der Messeeröffnung ein Staatsempfang statt.

„Daten und IT-Infrastrukturen zu schützen ist eine Aufgabe, der sich IT-Sicherheitsverantwortliche auf allen Ebenen gemeinsam stellen. Die it-sa bietet ihnen dafür seit 2009 in Nürnberg den Rahmen – und war noch nie so relevant wie dieses Jahr“ erklärt Frank Venjakob, Executive Director it-sa, NürnbergMesse. Wie wichtig gerade jetzt der Schulterschluss in der IT-Sicherheitsgemeinschaft ist, zeigen die internationalen Gemeinschaftsstände aus Österreich, der Tschechischen Republik und Südkorea. Das enorme Innovationspotenzial, über das gerade junge IT-Sicherheitsfirmen verfügen, belegt die Sonderfläche Startups@it-sa und der ATHENE Startup Award UP22@it-sa, der zum fünften Mal auf der Messe verliehen wird. Die Initiative „Deutschlands bester Hacker“ und die Vortragsreihe „Women in Cybersecurity“ zeigen Ansätze, mehr Fachkräfte für Aufgaben in der IT-Sicherheit zu begeistern und die rund 350 Forenbeiträge bringen Fachwissen auf den Punkt. Hervorzuheben sind dabei die „it-sa insights“, produktneutrale Vorträge und Panels sowie die Special Keynote der Avast-CISO Jaya Baloo zur Herausforderung der Quanten-Kryptografie. Begleitet wird die Fachmesse von Congress@it-sa; mit der Jahrestagung der IT-Sicherheitsbeauftragten der Länder und Kommunen erneut wichtige Anlaufstelle für Verantwortliche in der öffentlichen Verwaltung. Hybride Elemente auf der Messe und die Abbildung ausgewählter Messe-Highlights auf der Online-Dialogplattform it-sa 365 komplettieren das umfassende Informationsangebot.

 

Höchste internationale Beteiligung und größte Ausstellungsfläche

„Die Resonanz in der Branche war überragend, bereits im September waren alle in diesem Jahr verfügbaren Flächen vergeben“, freut sich Veranstaltungsleiter Frank Venjakob. Zur diesjährigen it-sa Expo&Congress reisen die ausstellenden Unternehmen aus 29 Ländern an. Die Zahl der Messebeteiligungen aus dem Ausland ist, verglichen mit der bisher größten Ausgabe der it-sa 2019, weiter gestiegen, ebenso die von internationalen Ausstellern belegte Fläche. Hervorzuheben sind die beiden internationalen Gemeinschaftsstände, auf denen sich österreichische und tschechische Firmen gemeinsam präsentieren sowie die erstmalige Beteiligung Südkoreas mit einem eigenen Gemeinschaftsstand. Auch der Blick auf die gesamte Ausstellungsfläche zeigt, dass die it-sa ihren Wachstumskurs nach einer Unterbrechung im letzten Jahr konsequent fortsetzt: In den Hallen 6, 7 und 7A belegen die rund 700 Aussteller mehr Fläche denn je zuvor. Begleitende Veranstaltungen wie das Bitkom Executive Dinner oder das von TeleTrusT ausgerichtete Deutsch-Österreichische IT-Sicherheitsfrühstück unterstreichen die Bedeutung der it-sa Expo&Congress als Dialogplattform für den persönlichen Dialog ebenso wie der Empfang am Vortag im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat.

 

it-sa ist Bühne für Startups

Auf der Sonderfläche Startups@it-sa in Halle 7 mit 16 jungen innovativen Unternehmen und mit der Preisverleihung des ATHENE Startup Award UP22@it-sa zeigen junge Firmen, welche Innovationskraft in ihren IT-Sicherheitslösungen steckt. So stellen beispielsweise Quantum Optics Jena und TrustCerts, beide Pitch-Kandidaten um den UP22@itsa Award, auf der it-sa ihre Produkte vor: Quantum Optics Jena bietet mit Hilfe der Quantenphysik neue Verfahren für die Schlüsselgenerierung und -übertragung und TrustCerts eine Blockchain-basierte Lösung zum Schutz digitaler Nachweise. Besonders freuen darf sich das Team von TrustCerts: Als Pitch-Gewinner darf es am 27. Oktober um 13:00 Uhr im International Forum den ATHENE Startup Award UP22@it-sa entgegennehmen. Den Rahmen für die Würdigung bildet eine Diskussion über die Rolle von Startups, die Entwicklung neuer Technologien und ihr Zukunftspotenzial.

 

Umfassende Fachinformationen in fünf offenen Foren

Ob aktuelles Bedrohungsszenario, neue Produkte und Lösungen oder Management-orientierte Informationen zu Trends in der IT-Sicherheit: Die fünf offenen Foren mit rund 350 Programmpunkten bilden das Thema IT Security umfassend ab. Mit den produktneutralen „it-sa insights“ werden erneut Panel-Diskussionen und Vorträge zu übergeordneten Themen ausgezeichnet. Die Beiträge im internationalen Forum in Halle 7 finden ausschließlich in englischer Sprache statt und können auf der digitalen Dialogplattform it-sa 365 live im Stream verfolgt werden.

 

Jaya Baloo: Special Keynote zur Quanten-Kryptografie

Die Special Keynote der it-sa 2022 hält Jaya Baloo. Sie ist Chief Information Security Officer bei Avast und forscht zur Quanten-Kryptografie, zudem ist sie unter anderem stellvertretende Vorsitzende im zentralen Steuerungsgremium Strategic Advisory Board der EU-Initiative Quantum Flagship. Post Quantum Cryptography, so Baloo, mache große Fortschritte. Die Industrie sieht sie vor enormen Herausforderungen, die sie in ihrem Vortrag „Our Secure Quantum Future“ beleuchtet. Die Special Keynote findet am 27. Oktober um 12:00 Uhr im internationalen Forum statt.

 

Herausforderung Fachkräftemangel in der IT Security

IT-Security-Professionals zählen zu den derzeit gefragtesten Arbeitnehmern, Fachkräfte mit entsprechenden Kenntnissen sind rar. Mit der Unterstützung der Initiative „Deutschlands bester Hacker“ fördert die it-sa die Suche nach neuen Talenten. Die Gewinnerpräsentation der Ethical-Hacking-Challenge findet am 25. Oktober ab 17:00 Uhr im Forum A statt. Mit der Reihe „Women in Cybersecurity“, die bereits mit Online-Formaten vor der Messe ihren Auftakt genommen hat, rückt die weibliche Perspektive in den Mittelpunkt. IT-Sicherheitsexpertinnen diskutieren jeden Messetag ein Thema wie Karrierechancen und -hürden, Einstiegsmöglichkeiten und persönliche Erfahrungen. An den hochrangig besetzen Panels nehmen unter anderem Avast-CISO Jaya Baloo und die Leiterin des Kabinetts des Vizepräsidenten der Europäischen Kommission Despina Spanou (per Videoschaltung) teil.

 

Congress@it-sa mit Jahrestagung der IT-Sicherheitsbeauftragten der Länder und Kommunen

Das begleitende Kongressprogramm Congress@it-sa, das bereits am Vortag der it-sa startete, steht für zusätzliche Vermittlung von spezifischem Fachwissen. Die Kongressbeiträge der Veranstaltungspartner berücksichtigen den individuellen Informationsbedarf ihrer Zielgruppen, unter anderem zu IT-Sicherheit im Mittelstand (TISiM – Tranferstelle für IT-Sicherheit im Mittelstand), der Bedeutung des Data Act für KI-Anwendungen oder vertraglichen Vereinbarungen zur IT-Sicherheit (beide davit, Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im deutschen Anwaltverein). Auch in diesem Jahr findet im Rahmen des Kongressprogramms die Jahrestagung der IT-Sicherheitsbeauftragten der Länder und Kommunen statt, die sich an IT-Sicherheitsverantwortliche in der Verwaltung richtet.

 

Nützliche Tools und hybride Formate auf Dialogplattform it-sa 365

Seit Oktober 2020 erweitert die Dialogplattform it-sa 365 das Informationsangebot der it-sa Expo&Congress um ein ganzjähriges digitales Angebot unter dem Motto „Solutions, Networking, Knowledge“. Neben regelmäßigen interaktiven Dialogformaten finden sich hier Informationen zu Ausstellern und weiteren Anbietern. Zur Messevorbereitung, dem Matchmaking und zur Terminvereinbarung vor Ort bietet die Plattform praktische Tools. Während der Messelaufzeit bringt ein eigener hybrider Kanal „it-sa@Home“ Eindrücke der Messe ins Netz. Eine Auswahl der Vorträge aus dem Foren-Programm wird zudem nach der Messe auf der Plattform zum Abruf verfügbar sein.

Informationen zur it-sa Expo&Congress auf der Dialogplattform it-sa 365: www.itsa365.de

* Die Besucher-, Aussteller- und Flächenzahlen dieser Messe werden nach den einheitlichen Definitionen der FKM– Gesellschaft zur freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen ermittelt und zertifiziert