Nachricht schreiben an

Sie haben keinen Betreff angegeben, möchten Sie die Nachricht ohne Betreff versenden?
Bitte beachten Sie, dass Ihre Nachricht maximal 1000 Zeichen lang sein darf

Ihre Nachricht wurde gesendet

Sie finden die Nachricht jetzt in Ihrem persönlichen Bereich unter „Meine Nachrichten“.

Es ist ein Fehler aufgetreten

Bitte versuchen Sie es nochmal.

Termin vereinbaren mit

Damit Sie einen Termin vereinbaren können, wird der Kalender auf dem persönlichen Profil Ihres Ansprechpartners in einem neuen Tab geöffnet.

Vor-Ort-Termin vereinbaren mit

Damit Sie einen Vor-Ort-Termin vereinbaren können, wird die Terminanfrage in einem neuen Tab geöffnet.

  • Management-Vortrag
  • Knowledge Forum D
  • Gesetzgebung, Standards, Normen
  • Governance, Riskmanagement und Compliance
  • Identity- und Accessmanagement
  • Industrie 4.0 / IOT / Edge Computing
  • Managed Security Services / Hosting

Zertifikat Lifecycle Management und elektronische Signatur

Komplettlösungen im Bereich automatisiertes Zertifikat Lifecycle Management sowie elektronische Signatur im Geschäftsbereich.

25.10.2022 10:15:00 – 25.10.2022 10:30:00
Vor Ort
  • Management-Vortrag
  • Knowledge Forum D

Komplettlösungen im Bereich automatisiertes Zertifikat Lifecycle Management sowie elektronische Signatur im Geschäftsbereich.

Sprache: Deutsch

Action beinhaltet Q&A: Nein

close

Dieses Video steht der it-sa 365 Community zur Verfügung. Bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich mit Ihren Login-Daten an.

Actionbeschreibung


keyon true-Xender

Ein umfassendes Zertifikat Lifecycle Management immer mehr ein unverzichtbarer Bestandteil eines jeden modernen Unternehmens. Die Enterprise PKI bildet mit den keyon true-Xtender Erweiterungen von der Swiss IT Security AG eine umfassende Lösung für die regelbasierte Ausgabe, Überwachung, Verwaltung und Automatisierung von X.509 Zertifikaten und sorgt somit für einen reibungslosen Betrieb einer oder mehrerer PKIs in Unternehmen.

keyon true-Xtender ermöglicht die nahtlose Integration der Zertifikatsverwaltung in die unternehmensinternen Prozesse und bietet neben einem browserbasierten GUI eine Webservice Schnittstelle für automatisierte Prozesse.

Der ACME Service stellt das ACME-Protokoll als standardisierte Schnittstelle für die automatisierte Verwaltung von Zertifikaten zur Verfügung. Durch einen hohen Grad an Automatisierung können nicht nur Kosten eingespart, sondern auch Mitarbeiter der IT-Fachabteilungen entsprechend entlastet werden.

keyon true-Xtender verbindet die Microsoft Autoenrollment Funktion mit einem öffentlichen PKI Service. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, Zertifikate gewohnt automatisiert auszugeben und zu verwalten, ohne dafür eine eigene Microsoft CA zu betreiben, sprich Managed PKI. Jede öffentliche CA die eine Webservice Schnittstelle anbietet kann integriert werden.

Ein umfangreiches Audit-Log speichert jede Aktivität der Antragsteller und der Administratoren. Die Berechtigungen für die einzelnen Funktionen werden über Active Directory-Gruppen gesteuert. Es können weitreichende Auswertungen und Berichte erstellt werden. Die RA unterstützt unterschiedliche Workflows, die für jeden Zertifikatstyp definiert werden können.

Mit keyon true-Xtender herrscht jederzeit die volle Transparenz über den Status und Verbleib von Zertifikaten und ermöglicht somit eine zentrale Verwaltung aller Zertifikate. Hochgranulare Rollenkonzepte und Rechtevergaben sorgen für flexible Umsetzungen von Compliance-Richtlinien im Unternehmen.

keyon true-Sign

Elektronische Signaturen ermöglichen das Unterzeichnen von elektronischen Dokumenten in einem digitalisierten Geschäftsprozess ohne Medienbrüche.

kleyon true-Sign ist eine umfangreiche Signaturlösung, mit der Dokumente, Code und Macros über zentrale Workflows oder auf Windows Systemen elektronisch signiert werden können. Es unterstützt Einfach- oder Mehrfachsignaturen (z.B. Vieraugenprinzip) unter Verwendung von Unternehmenszertifikaten, öffentlichen Zertifikaten oder gesetzlich geregelten Zertifikaten, also von der einfachen- bis hin zur qualifizierten Signatur nach Schweizer (ZertES, GeBüv) und EU Gesetzgebung (eIDAS).

Bösartiger Code und Office-Macros sind die primären Auslöser von Cyber-Security Angriffen. Entsprechend ist der Schutz von ausführbarem Code und Office-Macros wesentlicher Bestandteil einer effizienten Cyber-Security Strategie. Mit unserer Lösung können alle gängigen ausführbare Code-Dateien und Office-Macros elektronisch signiert werden, sodass die Echtheit und Unveränderbarkeit vor der jeweiligen Ausführung überprüft werden kann. Die Arbeitsstationen eines Unternehmens können so konfiguriert werden, dass sie nur die Ausführung von signiertem Code und / oder Office-Macros zulassen. Dies bietet einen effizienten Schutz vor diesbezüglichen Cyber-Security Angriffen.

Bei der Aufbewahrung und Archivierung von Daten muss die Integrität sowie der Zeitpunkt der Speicherung der Daten langfristig sichergestellt werden. Auf Basis von elektronischen Signaturen, können die zuvor genannten Anforderungen auf großen Datenmengen angewendet werden. Dies ermöglich die sichere und rechtsgültige Speicherung von großen Datenmengen auf kostengünstigen Speichern und erlaubt die Umsetzung von einfachen Backup-, Restore- und Lösch-Prozessen.

Martin Brunner stellt zwei interessante Inhouse-Entwicklungen vor, die sich bereits erfolgreich auf dem Markt etabliert haben.

mehr lesen

Speaker

Mehr anzeigen

Event

Diese Action ist Teil des Events it-sa Expo 2022

Downloads — exklusiv für registrierte User

  • HA-D-DI-10_15-Swiss IT
    close

    Diese Inhalte stehen der it-sa 365 Community zur Verfügung. Bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich mit Ihren Login-Daten an.